Sie sind hier:  Startseite  »  Service  »  Wissenswertes  »  Lumen und Kelvin

Lumen und Kelvin

Helligkeit und Lichtfarbe einer Lampe

Früher wurde der Verbrauch einer Glühlampe in Watt mit einer bestimmten Helligkeit in Verbindung gebracht. Bei der heutigen Vielzahl von verschiedenen Leuchtmittelarten (Halogen, Energiesparlampe, LED) ist dieser Wert nur noch als Verbrauchswert zu sehen. Um die Lichtleistung einer Leuchte zu definieren werden zwei Aspekte verglichen: Helligkeit in Lumen und Lichtfarbe in Kelvin.

Lumen

Die Helligkeit wird in Lumen gemessen. Lumen ist eine Sendegröße und beschreibt das Licht, welches von der Lampe ausgesendet wird. Vergleichen Sie in der Grafik, welche Lumenleistung einer LED vergleichbar zur Wattleistung einer herkömmlichen Lampe ist.

Lumen-Vergleichstabelle
6000lm 300 W
4000lm 200 W
2000lm 150 W
1300lm 100 W
900lm 75 W
700lm 60 W
400lm 40 W
200lm 25 W
100lm 15 W

Kelvin

Die Lichtfarbe ist entscheidend für die Lichtstimmung und das Wohlgefühl. Diese wird in Kelvin gemessen. Wärmere Lichtfarben für eine gemütliche Atmosphäre liegen bei 2.000 bis 3.000 Kelvin. Büroräume werden meistens mit einer neutralen Lichtfarbe beleuchtet, die zwischen 3.300 und 5.500 Kelvin liegt. Tageslichtweiße Leuchten findet man in Fabrikhallen oder Verkaufsräumen. Je höher der Kelvin Wert desto kälter wirkt das Licht. Diese Unterschiede kann man auch bei der eigenen Lichtplanung nutzen, um gegebenenfalls Räume zu strukturieren oder beim Spiel mit den Lichtfarben reizvolle Akzente zu setzen.

Kelvin-Vergleichstabelle
9999K Blauer Himmel
8000K  
7000K Bedeckter Himmel
6500K  
5200K Mittagssonne
4500K  
4000K Arbeitslicht
3000K Halogenlampe
2700K Glühlampe
1500K Kerze

Kataloge 2016/2017

Blättern Sie jetzt online durch unsere aktuellen Kataloge!